Veranstaltungen


15.11.2018


Artemisia Gentileschi

Innerhalb der Reihe »Studium Generale« spricht die Kunsthistorikerin Dr. phil. Carla Heussler am Donnerstag, dem 15. November 2018, um 17 Uhr im Vorlesungssaal der Freien Kunstschule Stuttgart über »Artemisia Gentileschi – eine Malerin des Barock«. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 13.11.2018 per E-Mail: info@freie-kunstschule.de oder telefonisch unter 0711-3416990 wird gebeten.

Hier geht es zur Einladung als PDF



11.10.2018


Gläserne Harmonie

Innerhalb der Reihe »Studium Generale« spricht der Kunsthistoriker Dr. des. Ulrich Röthke, M.A. (Cottbus-Senftenberg) am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, um 19 Uhr im Vorlesungssaal der Freien Kunstschule Stuttgart über »Gläserne Harmonie: die Stuttgarter Rathausfenster Adolf Hölzels«. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 10.10.2018 per E-Mail: info@freie-kunstschule.de oder telefonisch unter 0711-3416990 wird gebeten

Hier geht es zur Einladung als PDF



06.09.2018


Diplom-Ausstellung

Am Donnerstag, dem 6. September 2018, wird um 18 Uhr im Vorlesungssaal der FKS die Diplom-Ausstellung eröffnet. In diesem Rahmen zeigen die Diplomanden Susanne Anwärter-Brodbeck und André Kaiser ihre Arbeiten und werden durch die Verleihung der Diplomurkunden gwürdigt. Hier geht es zur Einladung als PDF



03.09.2018


Wintersemester 2018

Am 3. September 2018 hat das Wintersemester begonnen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis ist online hier abrufbar Vorlesungsverzeichnis WS 2018



05.05.2018


Tag des offenen Ateliers

Am 5. Mai ist es wieder soweit: der besonders für Schüler und Studieninteressenten konzipierte „Tag des offenen Ateliers“ bietet zwischen 11 und 18 Uhr Präsentationen studentischer Arbeiten in den Ateliers, Vorführung der Werkstätten verschiedener Fachbereiche sowie Angebote zum Mitmachen für jedermann in experimenteller Malerei und Aktzeichnen. Für alle Kunstfreunde bilden die Vernissage der Ausstellung „Have a nice day“ um 16 Uhr sowie die Eröffnung der Ausstellung „Souvenir de Florence“ um 17 Uhr weitere Höhepunkte.

Hier geht es zur Einladung als PDF.



09.12.2017


Benefiz-Auktion: 90 Jahre FKS

Die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Gründungsjubiläum der FKS gehen ihrem nächsten Höhepunkt entgegegen: am Freitag, dem 24.11.2017, wird die Jubiläums-Ausstellung mit rund 140 Werken ehemaliger und aktueller Studierender und Dozenten, von Freunden und Förderern der FKS im Stuttgarter Rathaus eröffnet.

Am Samstag, dem 09.12.2017, findet ab 11 Uhr eine von dem renommierten Auktionator und Kunstsachverständigen Gert K. Nagel geleitete Versteigerung dieser Werke zugunsten der FKS statt. Im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses kommen dann Werke mit einem Schätzpreis von insgesamt über 50.000 Euro unter den Hammer, darunter Arbeiten von Axel Arndt, Frieder Grindler, Petr Hrbek, Rolf Kilian, Gerd Neisser, Klaus Philipp, Jan Peter Tripp und Ben Willikens.

Gerade die breite Mitwirkung einer Vielzahl ehemaliger Studenten, die heute arrivierte Künstler sind und ihre Werke gespendet haben, belegt den Ruf der Freien Kunstschule Stuttgart als einzigartiger Ausbildungsstätte.

Helfen auch Sie durch Ihre Beteiligung an der Auktion mit, die Entwicklung der FKS zu fördern!

Nähere Informationen bietet der Einladungsflyer als PDF.

Alle Werke sind dem vollständig bebilderten Werkkatalog als PDF zu entnehmen.

Hier geht es zum Formular für schriftliche Gebote (PDF).

 



28.11.2017


Ausstellung: Prof. Dr. Andor Kömives

Der renommierte rumänische Maler und Grafiker Prof. Dr. Andor Kömives stellt vom 28.11.2017 bis zum 08.12.2017 in den Räumlichkeiten der FKS aus.

Die Werkschau unter dem Titel »Private Bestiary« zeigt großformatige Öl- und Acrylgemälde des 1958 in Siebenbürgen geborenen Künstlers, der seit 1993 einen Lehrstuhl für Malerei an der Universität für Kunst und Design Cluj-Napoca (Klausenburg) innehat. Andor Kömives ist in diesem Wintersemester 2017 als Gastdozent an der Freien Kunstschule Stuttgart tätig.

Die Vernissage findet am Dienstag, dem 28.11.2017, um 18 Uhr statt. Zur Einführung spricht Martin R. Handschuh, Rektor der Freien Kunstschule Stuttgart.

Im Rahmen einer Kooperation findet zudem am Freitag, dem 01.12.2017, um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der Stockmayer-Stiftung Stuttgart, Danneckerstraße 18, 70182 Stuttgart, eine Präsentation grafischer Arbeiten des Künstlers unter dem Titel »Disrupted« statt.

Hier geht es zur Einladung als PDF und zur Presse-Information als PDF



23.11.2017


Vortrag: Hölzel-Schülerinnen II

Innerhalb der Reihe »Studium Generale« spricht die Kunsthistorikerin und Kuratorin Dr. Carla Heussler am Donnerstag, dem 23. November 2017, um 19 Uhr im Vorlesungssaal der Freien Kunstschule Stuttgart, Bottroper Straße 42, 70376 Stuttgart, über »Hölzel-Schülerinnen: Luise Deicher und Marusja Hiller-Foell«. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Hier geht es zur Presse-Information als PDF.



29.10.2017


LautArt und Stimmbilder

Hmm – Pa – Ta!  – Tschha – Bong – Wa! Willi Baumeisters „Monturi mit Rot und Blau I“ (Bildrechte: VG Bild-Kunst 2017) bietet in der Staatsgalerie Stuttgart Anlass zu einer einzigartigen künstlerischen Darbietung. Am Sonntag, dem 29. Oktober 2017, findet um 15.30 Uhr vor dem Meisterwerk eine von Petra Pipping konzipierte Performance statt, die auf eine Verlautlichung, eine klingende Auseinandersetzung mit dem Bild zielt. Das Publikum ist eingeladen, Teil dieses einmaligen Experiments über die Möglichkeiten der Erweiterung des bildnerischen Ausdrucks zu werden.

 



26.10.2017


Mitgliederausstellung Kunsthöfle

Die Galerie Kunsthöfle Bad Cannstatt ist mit ihrer Mitgliederausstellung zu Gast in der FKS. Die Vernissage mit Werken von rund 40 Mitgliedern zum Thema „Rouge & Noir“ findet am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017, um 18.30 Uhr im Vorlesungssaal statt. Der 1. Vorsitzende der Galerie Kunsthöfle, Prof. Dr. Helge Bathelt, spricht zur Einführung; Rektor Martin R. Handschuh entbietet ein Grußwort. Die Ausstellung ist bis zum 24.11.2017 montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 14 Uhr zu besichtigen.