Kooperation FKS und PNCA

14.05.2019

Ausgehend von der Bedeutung internationaler Vernetzungen, auch im Hinblick auf den Erfahrungsaustausch im Bereich der Kunstpädagogik zur Weiterentwicklung des Curriculums, ist eine transatlantische Brücke unverzichtbar.

Seit 2016 ist die Freie Kunstschule Stuttgart offizieller Kooperationspartner des Pacific Northwest College of Art in Portland, Oregon, einer der renommierten Kunstakademien in den USA, mit beispielhaften akademischen Verbindungen zu Kunsthochschulen in der ganzen Welt.

Im November 2015 besuchte PNCA-Professor Lennie Pitkin, Director of International Studies, die Freie Kunstschule Stuttgart, um einen Eindruck über ihre Lehrpläne und Struktur für einen möglichen Austausch zu gewinnen. Weitere Besuche seitens des PNCA erfolgten im Juni 2016 und Oktober 2017. Die FKS ist derzeit die einzige Kunstakademie in Deutschland mit solch einem Bildungsverhältnis zur PNCA.

Im September 2018 reiste Frederick Bunsen, Koordinator für internationale Beziehungen an der FKS zu einem Gegenbesuch nach Portland, um wertvolle Erkenntnisse über das Curriculum der PNCA zu gewinnen, und den Weg zu bereiten für künftige Studenten- und Dozentenaustausche.

Mit diesem Schritt wurde es möglich, den FKS-Studenten Jan Eike Sauber als Austauschkandidaten für das Frühlingssemester 2019 dort zu immatrikulieren. Im Gegenzug wird im Jahr 2020 ein Professor der PNCA als Gastdozent an der FKS tätig sein.

 

Hier geht es zu Eindrücken von Jan Eike Sauber als PDF.

Hier geht es zur Website der PNCA.